Suche nach Webinhalten
VetroSwiss
ATAG Wirtschaftsorganisationen AG
Postfach 1023
3000 Bern 14
info(at)vetroswiss.ch
Tel. 031 380 79 90
| DE | FR | IT |                                   | HOME | SEITE DRUCKEN |

Erhebung der VEG

Bis zu einer Milliarde Glasflaschen werden jährlich in die Schweiz importiert und rund 300 Millionen Gebinde im Inland produziert. Je nach Grösse der Flasche fallen dabei unterschiedliche Gebühren an. Insgesamt kommen dabei jährlich gut 30 Mio. Franken zusammen. Sind die Glasverpackungen nicht für Getränke bestimmt, sondern für Öl, Essig, andere Lebensmittel oder Kosmetika, muss keine VEG bezahlt werden.
 
Auf jede in der Schweiz in Umlauf gesetzte Flasche ab einem Volumen von 0,09 Litern wird die VEG erhoben (Tarife). Bei Flaschen, die im Inland hergestellt werden, wird die Gebühr vom Produzenten bezahlt. Importierte Gebinde werden gebührenpflichtig, wenn sie die Grenze passieren. Der Importeur muss die VEG begleichen. Der Import von bis zu 1000 Flaschen pro Halbjahr ist gebührenfrei.
 
Datenerhebung am Zoll
Beim Import von gefüllten oder leeren Flaschen werden im Rahmen der üblichen Zolldeklaration Anzahl, Grösse und VEG-Tarif erhoben. Die Eidgenössische Oberzolldirektion liefert diese VEG-Daten wöchentlich an VetroSwiss. Hier werden die Daten gesammelt und die VEG den Importeuren halbjährlich in Rechnung gestellt. Für Importe von Januar bis Juni folgt die Rechnung im August, für solche von Juli bis Dezember im Februar des darauffolgenden Jahres.
 
Rückerstattung für Exporte und Lebensmittelverpackungen
Die VEG kann zurückgefordert werden, wenn Getränkeverpackungen aus Glas exportiert werden oder wenn die Glasverpackungen nicht für Getränke, sondern für Lebensmittel wie Öl oder Sirup verwendet werden. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Gebühr bereits einmal bezahlt wurde. Die Händler und Produzenten können hierfür halbjährlich ein Gesuch an VetroSwiss stellen. Alle Gesuche um Rückerstattung der VEG werden durch VetroSwiss geprüft. Trifft das Gesuch um Rückerstattung bis Ende Juli bzw. Ende Januar bei VetroSwiss ein, wird der Betrag direkt von der VEG-Rechnung abgezogen.
 
 
 
 
VetroSwiss ist Mitglied von:
 
 
 
 
 
 
 
... damit Glasrecycling rund läuft ...